• <strong id="y0qcs"></strong>
  • <table id="y0qcs"><div id="y0qcs"></div></table>
  • <object id="y0qcs"><rt id="y0qcs"></rt></object>

    Soziale Verantwortung

    ?

    Informatica?Involved zeugt von unserem leidenschaftlichen Engagement für die Verbesserung der Lebensumst?nde unserer Mitbürger in den Gemeinden und der Weltgemeinschaft.

    Informatica ist zwar führend im Bereich Enterprise Cloud Data Management, doch bei uns stehen auch die Menschen selbst im Mittelpunkt?– unsere Mitarbeiter, Kunden, Partner und jene, die in unserer unmittelbaren Umgebung auf Hilfe angewiesen sind, wie auch Menschen weltweit. ?Informatica Involved, unser Programm für soziale Verantwortung, ist Zeugnis unseres Einsatzes für die Verbesserung der Lebensumst?nde der Menschen, denn im Rahmen dieses Programms bieten unsere Mitarbeiter auf gro?zügige Weise bedürftigen Menschen ihre Hilfe an.

    Informatica Involved unterstützt viele wohlt?tige Aktivit?ten: in der globalen Hungerhilfe, im Rahmen von Jugend- und Bildungsprogrammen sowie bei Gesundheitskampagnen. Bei Naturkatastrophen hat Informatica Involved die Spenden seiner Mitarbeiter verdoppelt, um Menschen zu unterstützen, deren Besitz und Leben zerst?rt wurden.? Unsere Mitarbeiter zeigen ihre Hilfsbereitschaft auf vielerlei Weise auch in ihren jeweiligen Gemeinden.?

    Hilfe für Opfer von überschwemmungen

    Im August 2017 haben Mitarbeiter von Informatica in Austin, im US-Bundesstaat Texas, Spenden für Menschen gesammelt, die dem Hurricane Harvey zum Opfer gefallen sind. Darüber hinaus haben sie auch Menschen, die von den überschwemmungen in Houston betroffen waren, Hilfsgüter zukommen lassen. Unsere Mitarbeiter haben Nahrungsmittel, Trinkwasser, Decken, Papierwaren, Reinigungsmittel und Windeln gespendet.

    Der Lauf ?Run Against World Hunger“

    Im Juni?2017 haben mehr als 20?Mitarbeiter von Informatica in Frankreich an dem Lauf ?Run Against World Hunger“ teilgenommen. Gemeinsam haben sie knapp 4.000?Euro an Spenden sammeln k?nnen, die der Aktion zur Bek?mpfung von Hunger und Armut zugute kamen.

    Unterstützung ?rtlicher Essensausgaben

    Die Mitarbeiter der Niederlassung von Informatica in Cary, im US-Bundesstaat North Carolina, haben 1.292?kg Kartoffeln verpackt und 2.778?Mahlzeiten für die Essensausgaben in Central & Eastern North Carolina ausgegeben. Die Essensausgaben versorgen in Armut lebende Menschen in 34?Bezirken in North Carolina mit Nahrungsmitteln.

    Flüchtlingshilfe

    Die humanit?re Krise in Syrien hat eine Mitarbeiterin von Informatica dazu bewegt, direkt zu helfen. Nachdem sie ein Flüchtlingslager in der Türkei besucht hatte, hat sie beim Aufbau eines Kleinstunternehmens zum Verkauf von handgefertigten Taschen geholfen, um Flüchtlingsfamilien zu unterstützen. Andere Kollegen von Informatica haben es ihr gleich getan und ebenfalls Spenden für Hilfsorganisationen gesammelt.

    Stellungnahme von Informatica zu Sklaverei und Menschenhandel

    Informatica spricht sich strikt gegen jegliche Formen moderner Sklaverei aus. Wir verpflichten uns, unsere Gesch?fte stets ethisch verantwortungsvoll, rechtschaffen und transparent zu führen. Wir haben Kontrollmechanismen und -systeme, um moderne Sklaverei in unserem Unternehmen und in unserer Supply Chain zu unterbinden.

    Diese Stellungnahme erfolgt in Einklang mit Abschnitt?54 des U.K. Modern Slavery Act von 2015, und dokumentiert unsere Richtlinie zu moderner Sklaverei und Menschenhandel sowie unsere Bemühungen, um sicherzustellen, dass jegliche Formen moderner Sklaverei?– dazu z?hlen u.?a. Sklaverei, Sklaverei im Haushalt, Menschenhandel und Zwangsarbeit?– weder innerhalb unseres Unternehmens noch innerhalb unserer Supply Chain auftreten.

    亚洲中文字幕日产无码,CHINESE乱子伦XXXX国语对白,男人J桶进女人P无遮挡动态图,真实国产乱子伦精品视频